Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Datum: 26. Oktober 2017 
Alarmzeit: 16:40 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Technische Hilfeleistung  
Einsatzort: BAB30, FR Osten 
Mannschaftsstärke: 43 
Fahrzeuge: ELW , GW-G , HAB , LF 16 TS , RW 1 , TLF 16/25 , TLF 20/40 SL  
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Polizei Spelle, RTW Salzbergen 


Einsatzbericht:

Der 50. Einsatz im Jahr 2017 führte die Wehrleute der FF Salzbergen auf die Autobahn. In Fahrtrichtung Hannover habe sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Höhe der Abfahrt Rheine-Nord ereignet. So machten sich alle verfügbaren Kräfte auf den Weg. Auf der Anfahrt wurde der Einsatzleitung mitgeteilt, dass sich die Einsatzstelle kurz hinter der Abfahrt und somit auf Rheinenser Gebiet befinde. Auch sei keine Person mehr eingeklemmt. Da die ersten Fahrzeuge bereits kurz vor dem Zielort befanden, wurde der Einsatz weiter abgearbeitet. Nach kurzer Erkundung und Absprache mit der Polizei konnte die Feuerwehr die Rückfahrt antreten, und die Polizei übernahm den Einsatz. So konnte dieser Einsatz nach rund einer Stunde beendet werden. (Cs)

Presseberichte:
NWM-TV
NOZ

Kommentare sind geschlossen.