Kellerbrand

Datum: 28. April 2017 
Alarmzeit: 21:17 Uhr 
Alarmierungsart: FME 
Art: Brandeinsatz  
Einsatzort: Auf der Haar 
Mannschaftsstärke: 38 
Fahrzeuge: ELW , HAB , LF 16 TS , MTF , RW 1 , TLF 16/25 , TLF 20/40 SL  
Weitere Kräfte: Polizei Spelle, RTW Salzbergen 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Salzbergen mit dem Stichwort „Kellerbrand“ alarmiert. In einem Keller eines Einfamilienhauses war ss zu einem Schwelbrand in einer Sauna gekommen. Umgehend machten sich alle verfügbaren Kräfte auf den Weg. Vor Ort wurde eine Sauna im Keller vorgefunden, bei der der Hausbesitzer bereits mittels Feuerlöscher das Feuer weitestgehend erstickt hatte. Dabei hatte er allerdings Rauchgase eingeatmet, so dass er vom Rettungsdienst versorgt und zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Ein Atemschutztrupp ging in den Keller vor und konnte mittels Kübelspritze letzte Glutnester löschen. Nachdem die Vertäfelung im Bereich des Feuers entfernt wurde und der dahinterliegende Bereich ebenfalls kontrolliert wurde sowie das ganze Gebäude mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht wurde, konnte die Wehrleute nach rund einer Stunde den Einsatz beenden.
Dank installierter Rauchmelder wurden die Bewohner, die sich im Obergeschoss aufhielten, zeitnah auf das Feuer aufmerksam und größerer Schaden konnte verhindert werden.

Polizeibericht:
Salzbergen – Saunabrand verläuft glimpflich
Am Freitagabend um 21:10 Uhr kam es in einer privaten Sauna in einem Wohnhaus in der Straße ‚Auf der Haar‘ zu einer starken Rauchentwicklung und einem kleineren Schadensfeuer. Vermutlich durch einen überhitzten Saunaofen geriet die dahinter befindliche Vertäfelung der Sauna in Brand. Das Feuer konnte sich nur im begrenzten Rahmen innerhalb der Sauna ausbreiten. Es entstand kein Gebäudeschaden. Beim Löschen erlitt der 46 jährige Brandentdecker eine leichte Rauchvergiftung, die im Krankenhaus behandelt wurde. Die hinzugerufene Feuerwehr lüftete die Räume anschließend . Das Haus blieb bewohnbar.

Kommentare sind geschlossen.