Unwetter

Datum: 9. Februar 2020 
Alarmzeit: 15:47 Uhr 
Alarmierungsart: DME 
Art: Sturm  
Einsatzort: Salzbergen 
Mannschaftsstärke: 30 
Fahrzeuge: ELW , HAB , LF 16 TS , MTF , RW 1 , TLF 16/25 , TLF 20/40 SL  


Einsatzbericht:

Das Orkantief „Sabine“ sorgte auch im gesamten Salzbergener Gemeindegebiet für mehrere Einsätze. Die erste Alarmierung erfolgte um 15:47 Uhr. Ein mit ca. 300 Personen besetzter Zug war in einen umgestürzten Baum auf der Bahnstrecke gefahren und nicht mehr fahrbereit. Glücklicherweise kam es zu keinen Personenschäden. Die FF sorgte dafür, dass die Bahnstrecke wieder freigeräumt wurde, sodass der Zug wieder in einen Bahnhof gezogen werden konnte. Parallel dazu gab es diverse Alarmierungen zu umgestürzten Bäumen und sonstigen Sturmschäden, die ebenfalls zügig beseitigt wurden. Zwischenzeitlich wurde daher eine Bereitschaft am Feuerwehrhaus eingerichtet und bis ca. 18 Uhr aufrecht erhalten. Die letzte Alarmierung der Salzbergener erfolgte um 00:56 Uhr. Beendet waren die insgesamt 11 Einsätze der FF Salzbergen gegen 02:00 Uhr in der Nacht. (kn)

Kommentare sind geschlossen.