Gasausbruch

Mitten in der Nacht von Samstag auf Sonntag meldeten sich die Funkmeldeempfänger der Gefahrgutgruppe der Feuerwehr Salzbergen zu Wort. In einem Industriebetrieb in Holsterfeld solle unter Druck stehendes Gas aus einem großen Behälter entweichen. Vor Ort angekommen konnte diese Lage bestätigt werden. Der Bereich wurde durch die Kameraden der FFS abgesichert und später an den Verantwortlichen übergeben. die Kameraden der Gefahrgutgruppe konnten nach etwas über einer Stunde wieder den Heimweg antreten. (ts)

Weiterlesen

Öl/Benzin aus LKW

Am Dienstagmorgen wurde die Gefahrguteinheit der FF Salzbergen auf die BAB30 gerufen. Hier stand auf dem Parkplatz Emstal-Süd ein LKW, aus dem Diesel aus dem Tank austrat. Nach Eintreffen wurde umgehend begonnen, den verbliebenen Kraftstoff aufzufangen und den Tank abzupumpen. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass der Fahrer schon auf der BAB31 ein Metallteil überfahren hatte, welches den Dieseltank beschädigte. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich um die Absicherung der Einsatzstelle auf dem Parkplatz und beauftragte eine Fachfirma mit der Reinigung der Autobahnen 31 und 30 und des Parkplatzes. Die Wehrmänner konnten, nach Reinigung der Ausrüstungsgegenstände am Feuerwehrhaus, den Einsatz nach gut 2,5 Stunden beenden. (Cs)

Weiterlesen

Anforderung Gefahrgutzug

Am Montagmorgen ereignete sich auf der BAB 31 im Bereich Emsbüren ein LKW Unfall. Da sich im Laufe des Einsatzes herausstellte, dass der LKW teilweise Gefahrenstoffe beförderte, wurde der Gefahrgutzug Emsland Süd hinzualarmiert. Aus dem Bereich Salzbergen machte sich daher die speziell dafür ausgebildete CBRN-Gruppe auf den Weg zur Einsatzstelle, um die dort eingesetzten Kameraden zu unterstützen. Vor Ort konnten dann unter Schutzanzügen und schwerem Atemschutz die Gefahrenstoffe geborgen werden. Nach etwa 9 Stunden konnte der Einsatz für die Gefahrgutkomponente beendet werden. (kn)

Weiterlesen

Ölspur

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Salzbergen zu einer Ölspur alarmiert. Vor Ort wurden kleinere Verunreinigungen auf der Straße durch Betriebsstoffe festgestellt. Diese konnten zügig beseitigt und die Gefahr somit gebannt werden. Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz beendet. (kn)

Weiterlesen

Eingeklemmte Person

In der Nacht zu Samstag wurde die FF Salzbergen mit dem Stichwort „H3Y_Eingek_Person“ alarmiert. Auf der BAB 30 war es zu einem Unfall gekommen, bei dem sich ein Transporter überschlagen hat. Der Fahrer des Transporters musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Mit schwerem technischen Gerät konnte eine Zugangsöffnung geschaffen werden, sodass der Patient in Absprache mit dem Rettungsdienst möglichst schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden konnte. Im Anschluss unterstützte die Feuerwehr bei den Aufräumarbeiten. Nach etwa 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. (kn)

Weiterlesen