Gefahrgutzug Emsland Süd II

Gefahrgutzug Emsland Süd II

Im Jahr 2004 wurde von der Gemeinde Salzbergen der Gerätewagen Umweltschutz / Gefahrgut beschafft. Mit diesem Fahrzeug wurden den immer mehr steigenden Einsatzzahlen im Bereich der Ölabwehr / Gefahrgut Rechenschaft getragen. Viele Einsätze, nicht nur auf der A30, fallen in diesem Bereich. Umfangreiche Ausbildung an dem Fahrzeug wurde in den Ausbildungsgruppen betrieben, noch mehr Ausbildung genoss die neu aufgestellte Gefahrgutgruppe. Heute stellt der GW-G mit der Mannschaft das Kernstück des Gefahrgutzuges Emsland-Süd II, der mit Kameraden aus Emsbüren, der Samtgemeinde Spelle und aus Bramsche Bereiche der Gemeinden Spelle, Emsbüren und Salzbergen abdeckt.
Die FFS stellt den stellv. Zugführer sowie 6 Kameraden zzgl. 200% Reserve. Die weiteren Kameraden kommen aus den og. Orts- und Gemeindefeuerwehren.

Kommentare sind geschlossen.