Wärmebildkamera

Wärmebildkamera

Seit Juli 2008 steht der Freiwilligen Feuerwehr Salzbergen eine hochmoderne Wärmebildkamera (WBK) zur Verfügung. Mit Hilfe einer WBK kann Wärmestrahlung via Infrarot sichtbar gemacht werden. So kann man Glutnester erkennen, ohne eventuelle Decken oder Wände entfernen zu müssen. Auch bei der Suche nach Personen, in verrauchten Gebäuden oder im offenen Gelände, ist die WBK sehr nützlich.

Ein paar kurze Technische Details zur Wärmebildkamera:

  • Die Kamera ist eine Bullard T4.
  • Sie hat den größten Bildschirm aller Kleinformat WBKs.
  • Zusammen mit dem neuen Infrarotsensor wird derzeit die höchstmöglichste Auflösung geboten.
  • Der digitale Zoom, die mehrstufige Einfärbung des Displays und der einzigartige elektronische Blendenregler runden das Gesamtkonzept ab und bieten der Feuerwehr ungeahnte Möglichkeiten.
  • Die T4 liefert sehr detailreiche Bilder vor allem unter schwierigen Einsatzbedingungen und bei extremen Umgebungstemperaturen bis 1100°C.
Wämebildkamera Bullard T4

Wämebildkamera Bullard T4

 

Kommentare sind geschlossen.